UMWELTBILDUNGSSTÄTTE UNESCO BIOSPHÄRENRESERVAT RHÖN

projekte

Realisierungswettbewerb 2009
2.Preis, Beauftragung Lph. 1-8 nach VOF Verfahren
Einweihung 2012

Ein markanter kreisförmiger Holzbaukörper öffnet sich zeichenhaft zur Rhönlandschaft. Der zwei-geschossige Ring mit Gästezimmern überlagert ein Basisgeschoss, in dem alle sonstigen Nutzungen um einen kleinen Innenhof gut organisiert werden.
Die Anordnung der Gästezimmer mit Blick in die Landschaft ist die herausragende Qualität des Entwurfs und knüpft an das Motto des UNESCO Biosphärenreservats „Land der offe¬nen Fernen” an. Diese ´offenen Fernen´ sind von jedem Zimmer aus erlebbar.